Toogle Left

Drei Teams aus Niedersachsen werden um den Norddeutschen Titel der männlichen U17 (Jahrgänge 1998 und jünger) spielen. Die SpVg Laatzen, Titelverteidiger Hellas Hildesheim sowie der mutmaßliche Favorit White Sharks Hannover treffen in einer einfachen Jeder-gegen-Jeden-Runde innerhalb von elf Tagen im Oktober aufeinander.

Die beiden norddeutschen Meister der U15-Jugend stehen fest, und die Favoriten gaben sich in Hamburg keine Blöße. Bei der männlichen Jugend ließ der frischgebackene Deutsche Pokalsieger dieser Altersklasse, die White Sharks Hannover, der norddeutschen Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und entschieden alle drei Begegnungen deutlich für sich. Bei der weiblichen Jugend setzte sich der ETV Hamburg (als Gaststarter Meister der starken NRW-Liga) gegen das neuformierte Team der SpVg Laatzen mit 22:4 durch.

Der frischgebackene Deutsche Vize-Pokalsieger White Sharks Hannover ist seiner Favoritenrolle bei der Norddeutschen Meisterschaft der U13 (Jahrgänge 2002 und jünger) in Cuxhaven souverän gerecht geworden. Mit 8:0 Punkten holten die Hannoveraner den Titel, auch der zweitplatzierte Gastgeber Neptun Cuxhaven konnte deutlich mit 20:6 bezwungen werden. Durch ein 23:13 gegen Hellas Hildesheim machten die Cuxhavener aber den zweiten Platz perfekt und festigten ihre bemerkenswerte Position als Nummer 2 im norddeutschen Nachwuchsbereich. Hellas Hildesheim machte mit Bronze den niedersächsischen Dreifacherfolg auf den Medaillenrängen perfekt, auf Rang vier und fünf folgten der SV Georgsmarienhütte und der SV Poseidon Hamburg als Vertreter der Hansestadt.

Toogle Left